Zierfandler

2019

Gerade der Zierfandler als autochtone Sorte der Region ist eine spezielle Herausforderung. Wir bauen ihn je nach Jahrgang und auch Bedarf mal trocken, mal lieblich aus, grundsätzlich aber immer im Qualitäts- und Prädikatsweinbereich, also zumindest 19 KMW.

Gerade bei den lieblich ausgebauten Zierfandlern tritt die exotische Aromatik besonders intensiv hervor. Die Weine sind meist recht kräftig und strukturiert mit einer ausbalancierten Tanninstruktur. Ausgebaut im Stahltank und im großen Holzfass.

Speisenbegleiter für: Wild, dunkles Fleisch, asiatische Gerichte, ggf. auch Dessert

Alkohol: 12,5-13,5% Vol
Restzucker: trocken
Riede: Schwaben/Doktnerin
Trinktemperatur: 8-10° C

8,00 

Auswahl zurücksetzen